„Das Herz ist ein Instrument mit tausend Saiten,
das nur mit Liebe gestimmt werden kann.“
(Dschalal-ad-Din-ar-Rumi, 1207-1273, persischer Sufi-Mystiker,
Begründer des Mevlevi-Ordens der Tanzenden Derwische)

„Wo Liebe wächst, gedeiht Leben,
wo Hass aufflammt, droht Untergang.“
(Mahatma Ghandi, 1869-1948, ermordet, Weisheitslehrer & Pazifist;
führte den Widerstand gegen die britische Kolonialmacht an)

 „Man soll über die Liebe nicht sprechen,
sondern aus Liebe handeln
und in Liebe leben.“
(Shri Ramakrishna, 1836-1886, indischer Mystiker,
„Paramahansa“-Ehrentitel der Hindu)

„Die Rettung der Menschen liegt in der Liebe
und kommt durch die Liebe.“
(Viktor E. Frankl, 1905-1997, Psychiater & Neurologe, Begründer der
Logotherapie, Ueberlebender des Holocuasts))

„Es ist die Liebe,
die die Welt
im Innersten zusammenhält-„
(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Dichterfürst,
Mystike & Naturforscherr)

„Je mehr einer für andere tut,
desto mehr besitzt er.
Je mehr er anderen gibt,
desto mehr hat er.“
(Laotse, gestorben 533 v.d.Ztw., chin. Philosoph & Weisheitslehrer,
Begründer des Daoismus, hat massgeblich Konfuzius beeinflusst,)

„Für diejenigen Menschen, die sich auf den *Pfad der Liebe* begeben,
spielt es absolut keine Rolle, ob überhaupt, oder an welchen “Gott”
oder an welche “Götter” sie selbst, oder jemand anderes glaubt.

Es sind die Ueberzeugten & (Selbst-)Gerechten, die Glaubenskriege
(mit Mord & Totschlag) erst entstehen lassen.”

(Geistige Welt an Rolf von Wartburg; September 2011)

© Rolf von Wartburg, 14.5.2018